Navigation überspringen

Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier

Freisprechungsfeier

Freisprechung Tischler

31 Absolventen erhielten Gesellenbriefe im Tischlerhandwerk

Tischler-Innung Dortmund und Lünen entlässt Auszubildende in den Gesellenstand / Prüfungsbeste erhalten Förderpreise

Noch ist keine Freisprechungsfeier mit Eltern und Freunden möglich, aber eine feierliche Bekanntgabe und Übergabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe konnte die Tischler-Innung Dortmund und Lünen in diesem Jahr trotzdem organisieren. Insgesamt 31 Gesellinnen und Gesellen der Sommerprüfung 2021 und der Winterprüfung 2020/21 waren am Freitag frisch getestet im Ausbildungszentrum des Handwerks in Dortmund Körne erschienen. „Sie haben es in schwierigen Zeiten geschafft, eine fundierte dreijährige Ausbildung in unserem Handwerk erfolgreich zu absolvieren. Dafür meinen Respekt und meine Anerkennung“, lobte Obermeister Dirk Goebel die anwesenden Junghandwerker. „Das Tischlerhandwerk ist bisher gut durch die Krise der Pandemie gekommen. Ich bin mir sicher, dass Sie mit Ihrem Berufsabschluss den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gelegt haben.”
Prüfungsbeste geehrt
Anschließend nahm Lehrlingswart Ulrich John die feierliche Freisprechung vor, gefolgt von der Ausgabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe. Als besondere Auszeichnung erhielten dabei die Prüfungsbesten einen finanziellen Förderpreis der Firma Sperrholz Wölbert KG.


Die besten Abschlüsse erzielten:

1. Prüfungsbeste – Dominique Lux, Ausbildungsbetrieb: Stadt Dortmund
2. Prüfungsbester – Paul Orlowski, Ausbildungsbetrieb Stadt Dortmund
3. Prüfungsbester – Daniel Neu, Ausbildungsbetrieb Honikel GmbH, Dortmund


In seinem Schlusswort erinnerte Obermeister Dirk Goebel daran, dass mit dem Gesellenbrief das Lernen im Handwerk nicht aufhöre. „Das Handwerk befindet sich auf dem Weg in eine digitale Zukunft. Sie werden sich in ihrem beruflichen Leben immer wieder mit neuen Techniken und Materialien vertraut machen müssen. Diese Aufgabe gebe ich Ihnen mit auf den Weg“, so der Obermeister. „Und ich hoffe, dass möglichst viele von Ihnen diese Chance
nutzen und vielleicht sogar ihren Weg zur Meisterprüfung und Selbständigkeit in unserem Handwerk einschlagen.”


Anschließend lud die Innung zu einem kleinen Corona-konformen Imbiss ein.

Die Bildergalerie kann in Kürze eingesehen werden.

Freisprechungsfeier 2020 | Gute Form 2020

Gesellinnen/Gesellen anlässlich der Ausgabe der Gesellenbriefe aus dem Ausbildungsverhältnis entlassen

Aufgrund der ungewöhnlichen Ereignisse in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie, die uns seit Mitte März in unserem Alltag einschränkt ist leider auch die traditionelle Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen den neuen Vorgaben in unserem Leben zum Opfer gefallen.

Damit die jungen Gesellinnen und Gesellen trotzdem einen formellen Abschluss ihrer Lehrzeit und der stressigen Prüfungszeit haben, hat sich die Innung dazu entschlossen, eine persönliche Übergabe der Gesellenbriefe unter den gegebenen Abstandsregeln durchzuführen. Diese fand am vergangenen Freitag im kleinen Rahmen – lediglich mit den Mitgliedern des Prüfungsausschusses und einem Vertreter der Sparkasse Dortmund und der Firma Sperrholz Wölbert KG statt.

An der Sommer-Gesellenprüfung 2020 nahmen 35 Prüflinge teil, wovon 32 die Prüfung erfolgreich absolvierten.

Obermeister Dirk Goebel begrüßte die jungen Gesellinnen und Gesellen und sprach Ihnen seine Anerkennung aus, in der schwierigen Lage die Gesellenprüfung abgelegt zu haben. Des Weiteren teilte er mit, dass neben der Überreichung der Prüfungsdokumente weiterhin die drei Besten Teilnehmer der „Guten Form 2020“ geehrt werden, die im Rahmen der Abnahme der Gesellenstücke am 19. und 20.06.2020 von einer unabhängigen Jury bestehend aus Thorsten Schenk – Leiter Firmenbetreuung Industrie/Handwerk der Sparkasse Dortmund, Stefan Müller, Müller Kommunikation, Peter Schreiber, Arbeitnehmerbeisitzer im Gesellenprüfungsausschuss sowie der stv. Altgeselle Andreas Dietz ermittelt worden sind.

Ziel des Wettbewerbs ist es, bei den angehenden Tischlerinnen und Tischlern schon während der Ausbildungszeit Fantasie und Gestaltungskraft anzuregen und die Herstellung gut gestalteter Gesellenstücke zu fördern.

Als Sieger wurden folgende Teilnehmer ermittelt:

1. PlatzJonah Bartel – Betrieb: Tischlerei Freiformat – Winnemöller und Scholz GbR
2. PlatzJoel René Pape- Betrieb: Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e. V.
3. PlatzMarcel Berent – Betrieb: Tischlerei John GmbH

Der Sieger des Dortmunder/Lüner Wettbewerbs „Die Gute Form“ ist berechtigt, am diesjährigen Landeswettbewerb teilzunehmen. Dieser wird voraussichtlich – den aktuellen Gegebenheiten angepasst – in diesem Jahr online stattfinden.

Vertretend für die Sparkasse Dortmund überreichte Geschäftsführer Achim Susewind den drei Besten jeweils einen Scheck und gratuliert Ihnen recht herzlich zu Ihrem Erfolg.

Quasi als Höhepunkt für die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Gesellenprüfungen erfolgte dann die Ausgabe der Gesellenbriefe und Bestenehrung durch Obermeister Dirk Goebel und Lehrlingswart Ulrich John. Als Prüfungsbeste wurden geehrt:

1. Prüfungsbester
Patrick Donner - Ausbildungsbetrieb: 3 form GmbH, Dortmund

2. Prüfungsbester
Jonah Bartel - Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Freiformat Winnemöller und Scholz GbR, Dortmund

3. Prüfungsbester
Andrei Gerdt - Ausbildungsbetrieb: Bildungskreis Handwerk e.V., Dortmund

Herr Markus Wölbert, Firma Sperrholz Wölbert KG, ehrte die Prüfungsbesten zusätzlich mit einem Geldpreis.

Die Bildergalerien können hier eingesehen werden

Übergabe Gesellenbriefe
Gute Form 2020

Gesellinnen/Gesellen anlässlich der Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen am 12.07.2019 freigesprochen

Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen 2019

Der alten Handwerkstradition der Lehrlingsfreisprechung folgend, lud die Tischler-Innung Dortmund und Lünen zur diesjährigen Freisprechungsfeier ein. Eingeladen waren sowohl die Gesellinnen/Gesellen aus der Winterprüfung 2018/2019 als auch die Gesellinnen/Gesellen der Sommerprüfung 2019, die ihre Prüfung mit Erfolg abschließen konnten. Nach Ablauf ihrer 3-jährigen Lehrzeit stellten sich 4 Lehrlinge im Tischlerhandwerk der Winter-Gesellenprüfung 2018/2019, die alle erfolgreich bestanden haben.

An der Sommer-Gesellenprüfung 2019 nahmen 33 Prüflinge teil, wovon 31 die Prüfung erfolgreich absolvierten.

Die Begrüßung der Freisprechungsteilnehmer nahm stv. Obermeister Thomas Wallmeyer vor. Anschließend hielt Herr Dr. Johann Quatmann – Geschäftsführer des Fachverbandes Tischler NRW - die Festansprache. Quasi als Höhepunkt für die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Gesellenprüfungen erfolgte dann die Freisprechung und Bestenehrung durch Herrn Lehrlingswart Ulrich John.

Als Prüfungsbeste wurden geehrt:

1. Prüfungsbester
Hendrik Möller
Ausbildungsbetrieb: Giese und Liebelt GmbH, Dortmund

2. Prüfungsbester
Louis Mulorz
Ausbildungsbetrieb: Giese und Liebelt GmbH, Dortmund

3. Prüfungsbeste
Katrin Barbknecht
Ausbildungsbetrieb: Jörg Hillebrand, Schwerte

Herr Markus Wölbert, Firma Sperrholz Wölbert, ehrte die Prüfungsbesten zusätzlich mit einem Geldpreis. Im Anschluss an die Freisprechung und zum Abschluss seiner 25-jährigen Amtszeit wurde der langjährige Altgeselle der Tischler-Innung Dortmund und Lünen, Herr Peter Schreiber, aus seinem Amt verabschiedet und mit der Silbernen Nadel des Fachverbandes des Tischlerhandwerk NRW ausgezeichnet. Nach der Übergabe der Prüfungsdokumente bzw. Gesellenbriefe lud die Tischler-Innung Dortmund und Lünen die anwesenden Gäste zu einem gemütlichen Dämmerschoppen ein.

die Fotostrecke finden Sie hier

Gesellinnen/Gesellen anlässlich der Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen am 06.07.2018 freigesprochen

Der alten Handwerkstradition der Lehrlingsfreisprechung folgend, lud die Tischler-Innung Dortmund und Lünen zur diesjährigen Freisprechungsfeier ein. Eingeladen waren sowohl die Gesellinnen/Gesellen aus der Winterprüfung 2017/2018 als auch die Gesellinnen/Gesellen der Sommerprüfung 2018, die ihre Prüfung mit Erfolg ab-schließen konnten. Nach Ablauf ihrer 3-jährigen Lehrzeit stellten sich 7 Lehrlinge im Tischlerhandwerk der Win-ter-Gesellenprüfung 2017/2018, 6 Prüflinge haben erfolgreich bestanden.

An der Sommer-Gesellenprüfung 2018 nahmen 28 Prüflinge teil, wovon 27 die Prüfung erfolgreich absolvierten.

Die Begrüßung der Freisprechungsteilnehmer nahm Obermeister Dirk Goebel vor. Anschließend hielt Herr Ulf Schlüter – Vizepräsident des Ev. Kirchenkreises Dortmund - die Festansprache. Quasi als Höhepunkt für die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Gesellenprüfungen erfolgte dann die Freisprechung und Bestenehrung durch Herrn Lehr-lingswart Ulrich John.

Als Prüfungsbeste wurden geehrt:

1. Prüfungsbester
Josua Mazurek
Ausbildungsbetrieb:
Fachhochschule Dortmund Land NRW, Dortmund

2. Prüfungsbester 
Bernhard Heinrich
Ausbildungsbetrieb:
Tischlerei Freiformat - Stefan Winnemöller & Jonas Scholz GbR, Dortmund

3. Prüfungsbester
Jona-Benjamin Steden
Ausbildungsbetrieb:
Giese & Liebelt GmbH, Dortmund

Herr Markus Wölbert, Firma Sperrholz Wölbert, ehrte die Prüfungsbesten zusätzlich mit einem Geldpreis. Nach der Übergabe der Prüfungsdokumente bzw. Gesellenbriefe lud die Tischler-Innung Dortmund und Lünen die anwesenden Gäste zu einem gemütlichen Dämmerschoppen ein.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie unter 0231 51 77 - 123 an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!